Kurzinfo zum Apéro 5-Jahre Cultibo

In Anwesenheit von Stadtpräsident Martin Wey, Stadtschreiber Markus Dietler, Baudirektor Thomas Marbet, sowie Vertreterinnen und Vertretern aller Oltner Parteien und der Integrationsbeauftragten Silvia Büchi, konnte Paul Dilitz am Freitagabend (29. April) die Anwesenden zu einer Kurzinfo und zu einem festlichen Apéro begrüssen.

Paul Dilitz zeichnete die erfolgreiche Geschichte der letzten fünf Jahre seit der Gründung des Cultibo nach und machte deutlich, dass die Kürzung der Stadtbeiträge das Cultibo zwar zu viel Kreativität und Eigenleistung gezwungen habe, diese aber sehr kräftezehrend gewesen sei. Timna Tal gab Einblicke in ihre vielfältigen Tätigkeiten als Leiterin und zeigte anhand von Zahlen die rasante Entwicklung des Cultibo auf.

Der Stadtpräsident würdigte darauf das hohe Engagement der Leitung, des Vorstandes, des Unterstützungsvereins sowie der vielen Freiwilligen und unterstrich die Bedeutung des Cultibo für die Entwicklung des Quartiers. Er verwies auf die Evaluation durch die Hochschule Luzern und versicherte, dass sich das Stadtpräsidium für eine weitere Finanzierung des Cultibo einsetzen werde.

Rita Lanz bat die Anwesenden, die Dekoration des Raumes zu beachten. Rundum waren Wände und Säulen mit Flyern behängt, welche die Quartierbewohner in den letzten Jahren zu verschiedensten Aktivitäten eingeladen hatten. Zusammen mit den Plakaten (Interviews) von Christiane Creutzburg ergab dies eine sehr schöne Retrospektive.

Schliesslich lud Andrea vom Verein "Olten im Wandel" die Anwesenden zum Apéro ein, der von ihr und ihren Helferinnen und Helfern ganz mit Lebensmitteln aus der "Restessbar" zubereitet worden war. Bei gemütlichem Zusammensein ergaben sich zwischen allen Anwesenden wertvolle Gespräche und neue Kontakte.

Text und Bilder: Theo Tschopp

  • Apero_29_4_2016_11
  • Apero_29_4_2016_12
  • Apero_29_4_2016_14
  • Apero_29_4_2016_16
  • Apero_29_4_2016_17
  • Apero_29_4_2016_18
  • Apero_29_4_2016_19
  • Apero_29_4_2016_20
  • Apero_29_4_2016_21
  • Apero_29_4_2016_23
  • Apero_29_4_2016_24
  • Apero_29_4_2016_25
  • Apero_29_4_2016_26
  • Apero_29_4_2016_27
  • Apero_29_4_2016_28
  • Apero_29_4_2016_30
  • Apero_29_4_2016_31
  • Apero_29_4_2016_32
  • Apero_29_4_2016_33
  • Apero_29_4_2016_34

Mitglied werden!

Hinter dem Begegnungszentrum Cultibo steht der Verein Cultibo. Auch so können Sie uns unterstützen:

Mitglied werden!

Facebook

Auch über unsere Facebook-Seite kann man sich informieren lassen, wenn man sich mit uns vernetzt. Wir werden auf Veranstaltungen hinweisen und über diese berichten.

Cultibo Facebook Link Cultibo

Newsletter

ANMELDEN

Sie haben schon interessantes verpasst? Sie wollen wissen, was im Cultibo läuft? Melden Sie sich für den Newsletter an. Der Versand erfolgt einmal im Monat plus eventuelle Mitteilungen vom Vorstand.


captcha