Start der Vortragsreihe am 19. Mai um 19.30

An drei Abenden wird anhand der Haltung des dänischen Familientheraupeuten und Initiator von familylab Jesper Juul aufgezeigt, was wir tun können, um ein bereichrndes Zusammenleben in der Familie zu ermöglichen. Folgende Fragen stehen dabei im Zentrum:

Wie kann ich meine Kinder erziehen ohne Schimpfen, Drohen oder Bestrafen?
Wie kann ich meine Grenzen setzen, Nein sagen, ohne meine Kinder zu verletzen?
Wie kann ich mein Kind unterstützen, zu einer selbstbewussten, eigenständigen, mitfühlenden Persönlichkeit zu wachsen?
An der ersten Veranstaltung vom 19. Mai werden die Grundwerte nach J. Juul - Gleichwürdigkeit, Integrität, Authentizität und Verantwortung - thematisiert. Im Zentrum steht die Suche nach neuen Möglichkeiten in der Erziehung, ohne Schimpfen, Drohen und Strafen.

Kosten: Einzelperson 15 CHF / Paar 20 CHF. Für Cultibo-Mitglieder 10 CHF / 15 CHF

Die Vorträge sind organisiert von Frau Danielle Ruef, familylab-Seminarleiterin, Lic. Oec, Individaulpsychologie nach A. Adler, Internationales HR, wohnhaft in Olten.

Die weiteren Veranstaltungen:
8. September: Nein aus Liebe - Zu seinen Grenzen und Bedürfnissen stehen und dies den Kindern ehrlich und authentisch mitteilen.
24. November: Das Selbstwertgefühl des Kindes - Wie kann die Entwicklung des Selbstwertgefühls bei den Kindern unterstützt werden.

Mitglied werden!

Hinter dem Begegnungszentrum Cultibo steht der Verein Cultibo. Auch so können Sie uns unterstützen:

Mitglied werden!

Facebook

Auch über unsere Facebook-Seite kann man sich informieren lassen, wenn man sich mit uns vernetzt. Wir werden auf Veranstaltungen hinweisen und über diese berichten.

Cultibo Facebook Link Cultibo

Newsletter

ANMELDEN

Sie haben schon interessantes verpasst? Sie wollen wissen, was im Cultibo läuft? Melden Sie sich für den Newsletter an. Der Versand erfolgt einmal im Monat plus eventuelle Mitteilungen vom Vorstand.


captcha