Im Zusammenhang mit dem Abschluss des "Projet urbain Olten" erhielt das Cultibo und seine Quartierbewohner einige positive Rückmeldungen, über die wir uns natürlich freuen.

 

"Das Cultibo ist ein Erlebnismodell für Begegnung und Vernetzung, das über die Projektphase hinaus aufrechterhalten werden soll", hielt Stadtschreiber Markus Dietler fest. Das Zitat stammt aus dem Bericht im Oltner Tagblatt, 9.11.2015.

Auch im Jahresüberblick lobt der Stadtpräsident Martin Wey in der Neuen Oltner Zeitung (18.11.2015) explizit die Freiwilligen aus dem Umfeld des Cultibos.
So antwortet er auf die Frage "Welches Ereignis bleibt Ihnen in diesem Jahr am besten in Erinnerung?":

"Als Einzelereignis positiv in Erinnerung ist mir die Abschlussveranstaltung des Quartierentwicklungsprojektes Olten Ost geblieben: Über 70 Personen sind erschienen, um gemeinsam mit den Projektverantwortlichen auf den Verlauf und die Ergebnisse des Verfahrens zu blicken. Personen, die in irgendeiner Weise mit dem Prozess zu tun hatten, haben dabei einen bunten Reigen von Statements mit positiven, aber auch kritischen Bemerkungen abgegeben. Und es hat mich beindruckt, welche Energie durch diesen Quartierentwicklungsprozess losgetreten werden konnte, welche Leistungen und Initiativen insbesondere Freiwillige aus dem Quartier, unter anderem im Umfeld des Begegnungszentrums Cultibo, hervorgebracht haben. Das macht Eindruck und Mut, auch in schwierigen Zeiten."

Im Bericht des Stadtanzeigers (19.11.2015) wird Markus Dietler mit "Das Begegnungszentrum Cultibo wird von Bund und Kanton als Erfolgsmodell angesehen" zitiert.

Markus Dietler: "Ziel ist es, dass man das freiwillige Engagement der Bevölkerung auch nach Ende der Projektphase aufrecht erhalten kann." Dabei wird das Cultibo als Drehscheibe eine wichtige Rolle spielen.

Hoffen wir, dass diese Wertschätzung des Cultibos auch in der Zukunft erhalten bleibt. Es bedarf einer professioneller Leitung, die die Ideen der engagierten Freiwilligen aufgreift und in der Anfangszeit unterstützt.

Mitglied werden!

Hinter dem Begegnungszentrum Cultibo steht der Verein Cultibo. Auch so können Sie uns unterstützen:

Mitglied werden!

Facebook

Auch über unsere Facebook-Seite kann man sich informieren lassen, wenn man sich mit uns vernetzt. Wir werden auf Veranstaltungen hinweisen und über diese berichten.

Cultibo Facebook Link Cultibo

Newsletter

ANMELDEN

Sie haben schon interessantes verpasst? Sie wollen wissen, was im Cultibo läuft? Melden Sie sich für den Newsletter an. Der Versand erfolgt einmal im Monat plus eventuelle Mitteilungen vom Vorstand.


captcha